private-krankenversicherung-js.de Auswahlmenü
Billige Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung

Jetzt PKV Anbieter vergleichen und eine Billige Private Krankenversicherung mit sehr guten Leistungen finden.

Private KrankenversicherungPrivate Krankenversicherung Private Krankenversicherung - Vergleich der besten Anbieter und TarifeVergleich der besten Anbieter und Tarife Private Krankenversicherung - Optimale Leistungen zum günstigsten PreisOptimale Leistungen zum günstigsten Preis
Jetzt bis zu 50 % einsparen
Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Anbieter vergleichen und Geld sparen

Gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung bietet die PKV zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Tarifgestaltung, sodaß es hierdurch möglich ist, eine Billige Private Krankenversicherung zu finden und trotzdem einen bestmöglichen Versicherungsschutz zu erhalten. Doch generell gilt immer, den benötigten Versicherungsschutz in den Vordergrund zu stellen und nicht billige Preise. Verzichten Sie also niemals auf wichtige Leistungen um Geld.

Die private Krankenversicherung gehört zur Form der Personenversicherung und erstattet in der sogenannten Krankheitskostenversicherung die entstehenden Kosten aus der Heilbehandlung von Krankheiten und Unfällen des Versicherten. Dies gilt vor allem für Personengruppen, welche nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, also solche, die entweder nach Art ihrer Beschäftigung nicht versicherungspflichtig sind wie Selbstständige, Beamte, oder Arbeitnehmer und Angestellte, deren Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze von 62.550 Euro liegt.

Eine Mitgliedschaft in einer privaten Krankenversicherung (PKV) kommt in der Regel freiwillig zustande. Unter den sich am Markt befindlichen Versicherungen kann frei gewählt werden. Diese Möglichkeit haben z.B. Selbstständige, Beihilfeberechtigte (z.B. Beamte) und nicht versicherungspflichtige Arbeitnehmer.

Der Wechsel in eine billige private Krankenversicherung ist regelmäßig endgültig. Ändern sich aber die Voraussetzungen des Versicherten, beispielsweise durch Arbeitslosigkeit oder die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit, kann dass zur Folge haben, dass eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung vorgenommen werden muss, da wieder Versicherungspflicht eintritt. Ein freiwillig in der GKV Versicherter kann grundsätzlich jederzeit auch in die private Krankenversicherung wechseln.

In der privaten Krankenversicherung galt vom 01.07.2008 bis 31.12.2008 eine Versicherungsberechtigung für einen bestimmten Personenkreis. Diese Versicherungsberechtigung wurde von der Pflicht zur Versicherung abgelöst. Seit dem 01.01.2009 besteht auch für die private Krankenversicherung die Pflicht zur Versicherung. Um dieser Pflicht zur Versicherung in der PKV zu genügen, müssen Vollversicherungen seit 01.01.2009 sowohl einen ambulanten als auch stationären Versicherungsschutz mit einem maximalen Selbstbehalt von 5.000 EUR pro Kalenderjahr beinhalten.

Aufnahmegarantie durch die private Krankenversicherung

Die privaten Krankenversicherer versuchen mit einer sich verbreitenden Aufnahmegarantie für Angestellte den Vorwurf der Rosinenpickerei zu entkräften. Dieser beinhaltet die Unterstellung oder Annahme, dass nur die guten Risiken versichert würden.

Einige PKV Anbieter bieten teilweise seit Jahren vereinfachte garantierte Aufnahmemöglichkeiten für die Personengruppe der Beamten an. Seit 1987 für Beamtenanfänger, seit 2005 für gesetzlich versicherte Beamte und deren Angehörige sowie Versorgungsempfänger. Dies wird jetzt von immer mehr Anbietern auf die interessante Zielgruppe der Angestellten ausgeweitet.

Für Angestellte und deren Familienangehörige besteht, unabhängig von Vorerkrankungen in den ersten sechs Monaten ab Versicherungsfreiheit (bei Überschreiten der Versicherungspflichtgrenze, Jahresarbeitsentgeltgrenze), die Wechselmöglichkeit von der GKV in eine billige private Krankenversicherung und damit die Aufnahmemöglichkeit bei einigen privaten Krankenversicherungen. Zugangsvoraussetzungen

Kleiner grüner Haken Leistungsausschlüsse sind nicht vorgesehen.
Kleiner grüner Haken Kein Antragsteller wird aus Risikogründen abgelehnt.
Kleiner grüner Haken Aber bei eventuell erforderlich werdenden Risikozuschlägen werden diese auf 30 % der Grundprämie begrenzt.
Kleiner grüner Haken Wahlleistungen können eingeschlossen werden.
Kleiner grüner Haken Aufnahmegarantie gilt auch für Familienangehörige, die bisher über die Familienversicherung der GKV versichert waren.
Kleiner grüner Haken Berufseinsteiger erhalten die sofortige Aufnahmegarantie.
Kleiner grüner Haken Arbeitsplatzwechsler erhalten ebenso die sofortige Aufnahmegarantie.

Eine größere Zahl der übrigen PKV Anbieter (von insgesamt 34 PKV-Unternehmen) plant derzeit hingegen offenbar nicht eine solche Aufnahmegarantie einzuführen oder hat sich noch nicht dazu geäußert. Man setzt weiterhin ausschließlich auf eine individuelle Risikokalkulation.

Gleichzeitig handelt es sich um ein gutes Verkaufsargument im Kampf um neue Kunden und Marktanteile.

Für Berufseinsteiger und Jobwechsler gilt die Aufnahmegarantie sofort. Angestellte, die neu in den Beruf einsteigen und mehr als in Höhe der Versicherungspflichtgrenze pro Jahr verdienen oder Personen, die ihren Arbeitsplatz wechseln, sind sofort versicherungsfrei.

Wer z.B. im Juni einen neuen Arbeitsplatz antritt kann noch bis Ende November die Öffnungsklausel für Angestellte nutzen.

Wer seit Anfang des Jahres mit seinem Einkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschritten hat, kann ab dem 01.01.des Folgejahres in die private Krankenversicherung (PKV) welche deutlich billiger ist, wechseln.

Allgemeine Informationen rund um das Gebiet Private Krankenversicherung

Es ist zu beachten, dass für die Inanspruchnahme von Leistungen durch die Billige Private Krankenversicherung die Verjährungsbestimmungen des § 12 Abs. 1 VVG mit zwei Jahren Frist gelten. Statt an den Versicherungsnehmer kann der Versicherer auch an die Überbringer oder Übersender von ordnungsgemäßen Nachweisen leisten, es sei denn, dass ein naheliegender Verdacht des Missbrauchs besteht. Verletzt ein Versicherter eine der genannten Obliegenheiten, so ist die Private Krankenversicherung mit der in § 6 Abs. 3 VVG vorgeschriebenen Einschränkung von der Verpflichtung zur Leistung frei.

Der Versicherer leistet im vertraglichen Umfang für Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden und Arzneimittel, die von der Schulmedizin überwiegend anerkannt sind. Als Schlichtungsstelle ausschließlich für Beschwerden und Eingaben im Zusammenhang mit privaten Krankenversicherung Verträgen und dem Leistungsverhalten der Krankenversicherer wurde der Private Krankenversicherung Ombudsmann vom Private Krankenversicherung Verband im Oktober 2001 installiert. Für eine Direktauszahlung gibt es folgende Möglichkeiten.

Der Private Krankenversicherung Standardtarif soll Versicherten ab dem 55. Lebensjahr, die mindestens zehn Jahre Vorversicherungszeit aufweisen und deren Gesamteinkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze nicht übersteigt, als Alternative zu dem bisherigen Tarif angeboten werden. Dieser Private Krankenversicherung Standardtarif ist auch für alle unter 55 Jahre anzubieten, die die Voraussetzungen für einen Anspruch aus der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllen oder ein Ruhegehalt nach beamtenrechtlichen Vorschriften beziehen. Ein solcher Tarif ist auch Beihilfeberechtigten und ihren Familienangehörigen anzubieten.

Zumeist ist die Vereinbarung von Zusatztarifen als Kurkostentarife erforderlich, um entsprechende Leistungsansprüche zu erhalten. Die Leistung für stationäre Vorsorgeuntersuchungen ist in einigen wenigen Tarifen in bestimmten Grenzen mitversichert. Deshalb ist auch hier eine vorherige Absprache zu empfehlen. Zu den Zahnbehandlungsmaßnahmen zählen allgemeine, prophylaktische, konservierende und chirurgische Leistungen, Röntgenleistungen, Behandlung von Mund- und Kiefererkrankungen, Parodontosebehandlung sowie u.a. auch Füllungen, Zahnextraktion, Bestrahlungen.

Die Billige Private Krankenversicherung zahlt alle Honorare für direkt angeforderte ärztliche Auskünfte zur Risikoprüfung. Beantragt der zu Versichernde aufgrund einer ärztlichen Untersuchung eine Vollversicherung mit Wartezeiterlass, so hat er die Kosten selbst zu tragen. Entsprechendes gilt im Zusammenhang mit ärztlichen Gutachten oder Attesten für dienstliche oder private Zwecke. Bei einem Probeantrag übernimmt der Versicherer die Kosten für ein Risikoüberprüfungsattest nur, wenn der Vertrag zustande kommt.

Dies gilt grundsätzlich auch für Angebote aus dem Ausland. Sogar der Verbraucher, der anlässlich eines Auslandsaufenthaltes aufgrund eigener Initiative einen Versicherungsvertrag unterzeichnet, wird durch deutsches Vertragsrecht geschützt. Bei einer ambulanten Behandlung durch Privatärzte ohne Kassenzulassung besteht in der GKV kein Leistungsanspruch auf Kostenerstattung. Da nur sehr wenige Versicherungsgesellschaften erhöhte Rechnungsbeträge erstatten, muss der Versicherte den sicheren Weg beschreiten und sich mit der Private Krankenversicherung abstimmen.

Die Alterungsrückstellung eines jeden Versicherten wird jährlich mindestens 1 Prozent durch die Billige Private Krankenversicherung zusätzlich zugeführt, und zwar aus dem Ertrag aus Kapitalanlagen, also vor der Dotierung der Rückstellung für Beitragsrückerstattung. Die zusätzliche Alterungsrückstellung wird den Einzelverträgen zugeordnet und beitragsmindernd ab dem 65. Lebensjahr eingesetzt. Dadurch soll ein Beitragsnachlass garantiert werden können.

Durch die 3. Schadenversicherungsdirektive gibt es eine Ausnahme für die Private Krankenversicherung von der allgemeinen Deregulierung der Versicherungswirtschaft und dem Fortfall der Genehmigungspflicht der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Tarife, Grundlagen für die Berechnung der Prämien und technischen Grundlagen. Die Genehmigungspflicht besteht weiter, soweit die Private Krankenversicherung dazu bestimmt ist, eine GKV ganz oder teilweise zu ersetzen. Es handelt sich hierbei um die so genannte substitutive Private Krankenversicherung.

Die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit ist der Private Krankenversicherung innerhalb von drei Tagen anzuzeigen. Der Versicherungsnehmer hat auf Verlangen des Versicherers jede Auskunft zu erteilen, die zur Feststellung des Versicherungsfalles oder der Leistungspflicht des Versicherers und ihres Umfanges erforderlich ist. Die geforderten Auskünfte sind auch einem Beauftragten des Versicherers zu erteilen. Die versicherte Person ist auf Verlangen des Versicherers dazu verpflichtet untersuchen zu lassen.

Bei den Zahnzusatzversicherungen, die sich bereits jetzt am Markt befinden, sind oftmals Erstattungsgrenzen zwischen 20 bis 50 Prozent, im Einzelfall auch bis zu 80 Prozent des Rechnungsbetrages eingezogen worden. Zum Teil erfolgt auch eine zusätzliche Deckelung auf einen konkreten Kostenbetrag pro Jahr. Leistungsunterschiede gibt es hier insbesondere auch bei der Kostenerstattung für Inlays. Der Deutsche Bundestag hat Anfang Oktober 2004 entgegen allen vorherigen Bekundungen den Zahnersatz im Leistungsumfang der Private Krankenversicherung belassen.

PKV Rechner
Rechner für die Private Krankenversicherung
Schon ab 98,44 € monatl.

Hier können Sie die Beiträge für die Private Krankenversicherung anonym online berechnen.

Billige private Krankenversicherung - Vorteile durch gute Leistungen

Versicherte der PKV, (dies gilt in der Regel auch für eine "billige private Krankenversicherung"), haben die freie Wahl zwischen den Ärzten, Krankenhäusern oder anderen Leistungserbringern (kann durch Tarifwahl eingeschränkt sein). Sie erhalten für alle erbrachten Leistungen eine Rechnung, die sie selbst prüfen können. Der Kostenbeleg (Rechnung oder Apotheken-Rezept) wird der privaten Krankenversicherung eingereicht, die eine Kostenerstattung im Rahmen des Versicherungsumfangs vornimmt.

Versichert wird durch die private Krankenversicherung der individuelle Leistungsumfang. Je umfangreicher die Leistungen ist, desto höher ist der Versicherungsbeitrag. Ausschlaggebend für die Höhe des Beitrags ist typischerweise zudem das Alter des Versicherten bei Abschluss des Vertrages, der Gesundheitszustand bei Eintritt in eine billige private Krankenversicherung und aktuell noch das Geschlecht des Versicherten. Dabei gilt für Familien, dass jedes Familienmitglied gesondert zu versichern ist.

Entwicklungen bei der privaten Krankenversicherung (PKV)

Eine billige PKV entzieht sich diesen Entwicklungen nur teilweise. Grundsätzlich spart der Versicherte durch eine billige private Krankenversicherung für seinen individuellen Leistungsbedarf, indem aus dem in jungen Jahren kalkulatorisch erhöhten Beitrag Rücklagen für die Zeit des Alters mit hohem Leistungsbedarf gebildet werden. Da der Beitrag auch für eine billige Private Krankenversicherung nach versicherungsmathematischen Methoden ermittelt wird, entspricht er tatsächlich dem vorausberechneten, unterstellten, tatsächlichen Leistungsbedarf. Allgemeine Kostensteigerungen dürfen in der Kalkulation nicht berücksichtigt werden. Deshalb kommt es von Zeit zu Zeit durch diese Einflüsse zu entsprechenden Beitragsanpassungen.

Grüner Pfeil nach rechts Demografische Entwicklung
Die demografische Entwicklung hat auch auf die PKV einen Einfluss, wenn auch nicht so stark wie auf die GKV. Sinkt die Zahl junger Menschen in der Bevölkerung, reduziert sich auch der Zufluss junger Menschen zu einer billigen privaten Krankenversicherung. Politische Zielsetzungen über das Zugangsrecht zur PKV können diese Tendenz verstärken.

Da für eine private Krankenversicherung aber das Prinzip gilt, dass sich jeder Tarif finanziell selbst tragen muss, kann die Demografie dazu führen, dass tendenziell höhere Alterungsrückstellungen zu bilden sind, was sich in der Gesamtheit auf die Höhe der Beiträge auswirkt. Andererseits ist gerade das Vorsparen für das Alter die Stärke des Äquivalenzprinzips.

Grüner Pfeil nach rechts Längere Lebenserwartung
Die längere Lebenserwartung wirkt sich auch auf die billige private Krankenversicherung aus. Der Beitrag in der privaten Krankenversicherung wird zwar versicherungsmathematisch ermittelt und basiert auf sogenannten Sterbetafeln, die die Lebenserwartung der Vergangenheit abbilden. Künftige Veränderungen in der Lebenserwartung sind damit nicht berücksichtigt.

Grüner Pfeil nach rechts Medizinischer Fortschritt
Auch eine billige private Krankenversicherung hat mit steigenden Leistungsausgaben durch den medizinischen Fortschritt zu kämpfen. Da in einer billigen PKV die Versicherten häufig zeitnah am medizinischen Fortschritt teilhaben, wirkt sich die hierdurch bedingte Kostensteigerung bei der privaten Krankenversicherung noch schneller aus als bei der GKV.

Grüner Pfeil nach rechts Konjunkturelle Lage
Die konjunkturelle Lage hat auf die billige private Krankenversicherung keinen unmittelbaren Einfluss, weil die Beitragszahlung nicht mit dem Gehalt verbunden ist. Allerdings ist für eine billige PKV eine prosperierende Konjunktur positiv, da dadurch verstärkt neue Versicherte in das System gelangen.

Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Beiträge und Tarifangebote vergleichen Der § 257 Abs. 2 SGB V sieht folgende Voraussetzungen für den Erhalt des Zuschusses vor. Die «private» «Krankenversicherung» wird nach Art der Lebensversicherung betrieben. Bei versicherten Personen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben und über eine Vorversicherungszeit von mindestens zehn Jahren mit einem zuschussberechtigten Versicherungsschutz verfügen, wird ein brancheneinheitlicher Standardtarif angeboten. Der überwiegende Teil der Überschüsse wird zugunsten der Versicherten verwendet. Unangemessene Honorarforderungen zur Norm hat der Patient nicht zu begleichen und somit sein Krankenversicherer auch nicht zu erstatten. Die Rückführung aus dem Ausland beinhaltet die Mehrkostenübernahme des medizinisch notwendigen Rücktransports wegen Krankheit oder Unfallfolgen an den Heimatwohnsitz oder in das von dort aus nächste erreichbare und geeignete Krankenhaus. Bei einem Todesfall im Ausland werden sowohl Beisetzung im Ausland als auch Überführung an den Heimatwohnsitz aus dem Ausland übernommen. § 178d VVG legt außerdem fest, dass die Mitversicherung ab Geburt unter den genannten Voraussetzungen ohne Risikozuschläge oder Wartezeiten erfolgt. Im Unterschied dazu wird bei der Adoption Minderjähriger im Fall eines erhöhten Gesundheitsrisikos ein Risikozuschlag bis zur einfachen Prämienhöhe zugelassen. Die besonderen Wartezeiten betragen für Entbindung, Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate. Der Wartezeiterlass wird durch die jeweiligen Tarifbedingungen näher geregelt.

Infos zur Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Finden Sie hier alle günstigen Anbieter Das Angebot von Zusatzversicherungen reicht von Kombi-Paketen über klar definierte Zahnzusatzpolicen, Krankenhaus-Zusatzversicherungen bis hin zu Pflegezusatzversicherungen, Leistungsangeboten speziell zum Einschluss von Heilpraktikerbehandlung, Naturheilverfahren und alternativen Heilmethoden auf der Basis des Hufeland-Verzeichnisses sowie der Möglichkeit des Abschlusses von Krankentagegeldversicherungen und sog. reinen Ergänzungsversicherungen in der Kombination mehrerer Leistungsarten. Selbst bei Erkrankungen in EU-Ländern und solchen, mit denen ein Abkommen besteht, sind nennenswerte Eigenleistungen nicht auszuschließen. Die Kosten des Krankenrücktransportes und Rettungsfluges in die Bundesrepublik Deutschland übernimmt die GKV generell nicht. Auch für den Pflegefall werden Ergänzungstarife als Private Krankenversicherung angeboten. Vorbereitet werden derzeit die Möglichkeiten, Vertragsbeziehungen zu Leistungserbringern zu vereinbaren, den Kontrahierungszwang für einen Basistarif. Bei den Hilfsmitteln werden Kosten einschließlich Brillenfassungen in unterschiedlicher Höhe übernommen. Der Leistungsbereich erstreckt sich hierfür auf bis zu 250 EUR, differenziert nach der einfachen Ausführung oder der einmaligen Private Krankenversicherung Leistung innerhalb eines Jahres oder der mehrmaligen Leistung bei Bruch oder Verlust. Große Hilfsmittel werden teilweise nur alle drei Jahre finanziert, wie z.B. Krankenfahrstühle oder Hörgeräte (Ersatzbatterien und Ladegeräte für Hör- und Sprechgeräte werden zumeist nicht erstattet).

Billige Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Unabhängiger und Kostenloser Beitragsvergleich Der Leistungsumfang durch die Private Krankenversicherung kann hinsichtlich der Unterbringung im Einbett- und/oder Zweibettzimmer mit oder ohne Arztwahl unterschiedlich geregelt sein. Einige Versicherer bieten Tarife mit einer Wahlmöglichkeit zwischen Ein- und Zweibettzimmerunterbringung. Überwiegend sehen die Versicherer jedoch unterschiedliche Tarife mit getrennten Leistungen und Beiträgen vor. Bei einem Vergleich ist deshalb darauf zu achten, auf welchen Leistungsumfang tatsächlich Anspruch besteht. Das normale und durchschnittliche Risiko wird in der Billige Private Krankenversicherung zum normalen Tarifbeitrag versichert. Allerdings kann die Risikoprüfung anhand der Antworten auf die Gesundheitsfragen, eventueller Vorerkrankungen oder ärztlicher Auskünfte ein erhöhtes Risiko ergeben. Dieses wird wenn möglich gegen einen entsprechenden Risikozuschlag und besondere Vereinbarung in den Versicherungsschutz eingeschlossen. Ist aufgrund eines erschwerten Risikos eine Versicherung gegen Risikozuschlag nicht möglich. Der zu zahlende Beitrag für die Private Krankenversicherung richtet sich nach dem Eintrittsalter bei Vertragsabschluss, nach dem Geschlecht, dem individuellen Gesundheitszustand und nach dem gewählten Leistungsumfang der versicherten Tarife einschließlich Selbstbehaltsstufe. Für jeden Versicherten ist ein eigener, dem jeweiligen Einzelrisiko entsprechender Beitrag zu entrichten.

Tipps zum Versicherungsgebiet Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Beiträge hier bequem online berechnen Abweichende Vereinbarungen zur Honorarvereinbarung oder deren Abdingung müssen schriftlich vereinbart werden. Die Vereinbarung muss für die Private Krankenversicherung schriftlich niedergelegt werden. Die Vereinbarung ist individuell auf die Operation abzustimmen. Die Vereinbarung muss die medizinischen Gründe für die Höherberechnung beinhalten. Die Vereinbarung muss den Patienten darüber informieren, dass kein Anspruch auf vollständige Kostenübernahme durch den privaten Krankenversicherer besteht. Normalerweise ist damit die volle Differenz zwischen den Kosten des Einbett- oder Zweibettzimmers einschließlich Chefarztbehandlung und der Regelleistung der Private Krankenversicherung abgedeckt. Wahlleistungstarife ersetzen die Kosten, die durch die Inanspruchnahme von Wahlleistungen für Einbett- oder Zweibettzimmerunterbringung und/oder Chefarztbehandlung entstehen. Auf der Basis der unterschiedlichen Gesundheitsstruktur und der Reformgesetze der letzten 15 Jahre hat die PKV in aller Regel versucht, die entstandenen Lücken zu schließen. Der Termin, zu dem die Kündigung vom Versicherungsnehmer ausgesprochen werden kann, ist bei den einzelnen Versicherern unterschiedlich geregelt. Das Ende der Versicherungsperiode entspricht bei vielen Versicherern dem Ende des Kalenderjahres; andere stellen auf das ursprüngliche Versicherungsjahr ab, das von dem Tag an zu rechnen ist, an dem der Versicherungsvertrag begonnen hat. Um eine fristgerechte Kündigung auszusprechen, müssen Sie die Antragsdurchschrift, den Versicherungsschein als auch die Bedingungen überprüfen.

Allgemeines rund um das Thema Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Hier Preise vergleichen und Anbieter wechseln Im Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) sind ebenfalls wesentliche Vorschriften für die Private Krankenversicherung geregelt. Rechnungsgrundlagen für die substitutive Krankenversicherung, insbesondere versicherungsmathematische Grundlagen wie Wahrscheinlichkeitstafeln, statistische Daten, Invaliditäts- und Krankheitsgefahr, Sterblichkeit, Alters- und Geschlechtsabhängigkeit, Stornowahrscheinlichkeiten, Sicherheits- und sonstige Risikozuschläge sowie ein Rechnungszins in Höhe von höchstens 3,5 Prozent, Bildung einer Altersrückstellung. Der Gebührenrahmen in den Gebührenordnungen der Ärzte und Zahnärzte ist wie folgt strukturiert. Persönliche ärztliche Leistungen vom 1- bis zum 3,5-fachen Satz, Medizinisch- technische Leistungen vom 1- bis zum 2,5-fachen Satz, Laboratoriumsdiagnostik vom 1- bis zum 3,5-fachen Satz der einfachen Gebührensätze. Als Regelhöchstsatz der Billige Private Krankenversicherung wird der Gebührensatz bezeichnet, der zwischen dem 1- und dem 2,3-fachen Satz liegt. Bei den medizinisch-technischen Leistungen beträgt er zwischen dem 1-fachen bis zum 1,8-fachen Satz. Diese Tarife waren allerdings im Zeitablauf recht schnell überholt und entsprachen dann nicht mehr den aktuellen Zuständen in der Leistungsergänzung. Seit Anfang 2004 sind Kooperationen der GKV mit Private Krankenversicherung Unternehmen erlaubt, so dass Zusatzversicherungen direkt von den Krankenkassen angeboten werden können. Oft werden dabei speziell rabattierte Tarife angeboten, die teilweise noch weitere Vorteile gegenüber den Standardtarifen der Private Krankenversicherung bieten. Diese Rabattierung ergibt sich daraus, dass Verwaltungskosten herausgerechnet wurden.

Nützliche Informationen über die Private Krankenversicherung

Billige Private Krankenversicherung - Mit unserem Beitragsvergleich richtig Geld sparen Der Versicherer kann das Versicherungsverhältnis mit einer Frist von einem Monat kündigen, falls das höhere Risiko nicht gegen einen höheren Beitrag übernommen wird und die Anzeigepflichtverletzung nicht schuldhaft erfolgte. Möchten Sie bestimmte Angaben gegenüber dem Außendienstmitarbeiter des Versicherers nicht abgeben, so können Sie diese in Form eines Briefes an den Vorstand des Versicherers innerhalb einer Frist von sieben Tagen nachholen. Diesen Brief sollten Sie im Antragsformular übersenden. Das Versicherungsverhältnis für die Billige Private Krankenversicherung beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Versicherungsschutz besteht von dem im Versicherungsschein bezeichneten Zeitpunkt an, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und Ablauf der Wartezeiten. Der Versicherungsnehmer kann das Versicherungsverhältnis kündigen, und zwar mit einer Frist von drei Monaten nur zum Ende des ersten Jahres oder jedes darauffolgenden Jahres. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das Vertragsverhältnis für eine Dauer von mehr als einem Jahr eingegangen wurde. Jede Krankenhausbehandlung ist innerhalb von zehn Tagen nach ihrem Beginn anzuzeigen. Die versicherte Person hat nach Möglichkeit für die Minderung des Schadens zu sorgen und alle Handlungen zu unterlassen, die der Genesung hinderlich sind. Wird für eine versicherte Person bei einem weiteren Versicherer ein Krankheitskostenversicherungsvertrag abgeschlossen oder macht eine versicherte Person von der Versicherungsberechtigung in der GKV Gebrauch, ist der VN verpflichtet, den Versicherer zu unterrichten.

Billige Private Krankenversicherung - Ein Vergleich lohnt sich

Zum Jahreswechsel aber auch im Jahresverlauf passen die PKV Anbieter i.d.R. die Beiträge mehr oder weniger stark an, manche Tarife bleiben unberührt, andere erfahren Veränderungen hinsichtlich der Höhe des Selbstbehalts, des Risikobeitragszuschlages oder des zu zahlenden Monatsbeitrages.

Fast alle private Krankenversicherungen haben in den letzten Jahren seit der VVG-Reform, dem GKV-WSG, der Unisex-Tarifumstellung, der Aufnahme bisher nicht versicherter GKV Leistungen in den Leistungsumfang der privaten Krankenversicherung usw. neue, modernere Tarife an den Markt gebracht, die den Bedürfnissen der Gegenwart und Zukunft besser gerecht werden sollen. Diese Tarife unterscheiden sich durch geänderte Leistungsaussagen und neuere Kalkulationsgrundlagen, d.h. andere Beitragshöhen. Und genau an dieser Stelle wird es interessant: Neue als auch alte Tarife können bei geänderten Selbstbehalten in der Addition aller Einflussfaktoren zum Teil erheblich günstiger sein als die bestehenden Alt-Tarife.

Leider verhalten sich nicht alle PKV billig Anbieter gleichermaßen kundenfreundlich, wie man dies eigentlich erwarten darf. Selbst bei konkreter Nachfrage erhalten die Kunden die gewünschten Wechselangebote nicht immer, teilweise werden nur nachteilige oder wenig lukrative Möglichkeiten aufgezeigt, teilweise gar nicht reagiert. Einige private Krankenversicherer senden allerdings auch schon freiwillig bei Übermittlung der schlechten Botschaft (Beitragserhöhung) Tarifwechselangebote und geben Empfehlungen.

Ob ein Tarifwechsel in Frage kommt, oder nicht hängt von zahlreichen Faktoren ab, welche neben der Beitragserhöhung für 2025 eine Rolle spielen. In jedem Fall sollte ein Private Krankenversicherung Vergleich durchgeführt werden, mit dem Sie die Leistungsangebote, welche durch eine billige PKV angeboten werden verglichen werden können. Ein solcher unabhängiger Vergleich ist nicht nur kostenlos, sondern kann in wenigen Minuten online durchgeführt werden. So kommen schnell Beitragseinsparungen von einigen Hundert Euro jährlich zusammen. Auch wenn eine private Krankenversicherung billig ist, bieten diese mindestens, wenn nicht sogar bessere Leistungen an, als vergleichbar teure Anbieter.

Die Umstellung auf eine höhere Selbstbehaltsstufe gehört ebenso wie die Information und das Tarifwechselangebot in günstigere Tarife zu den Pflichten des privaten Krankenversicherers, ohne dass dafür zusätzlich Gebühren, Provisionen oder Honorare fällig werden. Diese Pflicht ist aber leider nur wenig präzise definiert. Gleichzeitig hat die Versicherung ein Eigeninteresse daran, sich selbst und auch die Risikostruktur der offenen und geschlossenen Tarife nicht offensiv zu verändern. Auch der Versicherungsaußendienst wird in der Regel wenig Neigung und Interesse verspüren, Tarifwechsel zum eigenen Provisionsnachteil zu initiieren. Zu beachten ist auch auf einen richtigen und vollständigen Leistungsvergleich. Neben den Leistungsbereichen stationär, ambulant, Zahn bestehen oftmals Absicherungen über Krankentagegeld, Krankenhaustagegeld, Kurtagegeld, Pflegetagegeld und wurden gesetzlicher Beitragszuschlag und Pflegepflichtversicherung berücksichtigt. Diese Faktoren sind beim PKV Vergleich alt und neu vollständig und korrekt vorzunehmen.

Billige Private Krankenversicherung - Empfehlungen und Tipps

Immer mehr Versicherungsnehmer achten auf die zu zahlenden Monatsbeiträge, ohne auf den Leistungseinschluss zu achten, welches sich in einem Bedarfsfall durch die finanziellen Einbußen zum Beispiel durch den Wegfall des Arbeitseinkommens im Fall einer längeren Erkrankung erheblich bemerkbar machen kann, wenn nicht dementsprechende Rücklagen gebildet werden konnten.

Durch die Optimierung der Tarifgestaltung finden wir für Sie eine Billige Private Krankenversicherung, ohne das Sie auf benötigte Leistungen verzichten müssen.

Bevor Sie sich für die Billigste Private Krankenversicherung entscheiden, sollten Sie genauestens prüfen, ob die enthaltenen Leistungen Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechen.


^